Streamline am Achensee bei Traumkonditionen

Streamline Enzian Trophy. Zu Gast beim YKA

Die Streamline Klasse traf sich diese Saison zum ersten Mal für Ihre zweite Regatta des Deutschland-Cups am wunderschönen Achensee. Nur 100km südlich von München befindet sich der traumhafte Bergsee mit Alpenpanorama und Traumbedingungen durch Thermik für Regatten à la Gardasee!

Auch wir weitgereiste vom Potsdamer Yacht Club wurden auf das Herzlichste vom Yachtclub Achenkirch empfangen. Nach dem Skippermeeting ging es für 4 Wettfahrten raus zu einem sportlichen Up & Down Kurs. Die Rundungstonnen waren spektakulär direkt vor dem Yachtclub Achenkirch gelegt worden.
Das Feld blieb eng beisammen und lieferte sich sportlichste Platzkämpfe. Zum Teil erschwerten tückische Winddreher und Böen die Strategie für die Wettfahrten. Nach der ersten Wettfahrt konnten wir uns jedoch relativ gut auf die zuvor unbekannten Bedingungen am Achensee einstellen.

Bevor es am Abend zum Public-Viewing in das Achenkirchener Zentrum ging, fand noch eine kleine Stegparty und ein gemeinsames Abendessen im Yachtclub Achenkirch statt.
Das unentschieden vom Abend Deutschland gegen Ghana konnten wir Streamliner nicht akzeptieren und gingen mit frischen Elan am Sonntag in die letzte verbliebende Wettfahrt! Ein enges Kopf an Kopf Rennen der ersten fünf dominierte die letzte Wettfahrt. Taktische Manöver nach Luv wechselten sich mit heißen Kämpfen bei den Rundungen der Tonnen ab. Ein fantastischer sportlicher Abschluss der Enzian-Trophy im herrlichen Berg Panorama Tirols! Nächstes Jahr ist die Streamline am Achensee definitiv wieder dabei!

Herzlichen dank für die tolle Organisation seitens der Streamline-Klasse, Axel Mertens und dem Yachtclub Achenkirch!